Absender: Bitterfeld-Wolfen

Was ist Landschaft? 50 Antworten aus Bitterfeld in Postkartenform.

Landschaft – was ist das? Welche Charakteristika sind bezeichnend für eine Landschaft und welche Geschichten erzählt diese? Jede und jeder von uns entwirft seine eigene Wirklichkeit und Vorstellung von Landschaft. Svenja Deking schickte unbeschriebene Postkarten, verbunden mit Fragen nach dem Verständnis der sie umgebenden Landschaften, an Bewohner:innen der Stadt Bitterfeld-Wolfen und erhielt etwa 50 Antworten, die beim ersten Festival OSTEN in 2022 als Teil des PARCOURS durch den Kulturpalast zu sehen waren: persönliche Eindrücke, Geschichten, Zeichnungen mit Rückblicken und heutigen Perspektiven auf die Bitterfelder Topographie.

Über ORTSBEGEGNUNG

Inspiriert von OSTEN hat sich ein Seminar der Kunstwissenschaften der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle unter Leitung von Prof. Dr. Nike Bätzner von 2020 bis 2022 mit Bitterfeld, dem Kulturpalast, Geschichte und Gegenwart befasst. In ihren Recherchen haben die Studierenden nicht nur die kulturelle Tätigkeit der Zirkel im Kulturpalast und die verschiedenen Wirklichkeiten der Arbeitswelt im Kombinat, sondern auch generell die Möglichkeiten einer Verschränkung von Kunst und Leben. In ihren künstlerischen und wissenschaftlichen Auseinandersetzungen haben sie spezifische Ansatzpunkte gefunden, um das historisch und lebensweltlich Gegebene mit heutigen Fragestellungen zu unserer Verantwortlichkeit im Anthropozän zu verknüpfen. Gespräche mit Zeitzeug:innen waren dabei für die Erforschung des lokalen und geistigen Terrains eine wertvolle Quelle.

Eine Zusammenarbeit mit der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Weitere Themen

  • Projekt: Arbeiterinnen
  • Projekt: Bild vom Osten
  • Projekt: Braunkohle